Blinno AcademyNew

Try monday.com for 14 daysfor free

Blogfree tips

Ein Einblick ins Thema Ressourcenmanagement mit monday.com
montag-schweiz logo

Geschrieben von blinno

13. März 2024

Ressourcenmanagement mit monday.com

Du hast vermutlich schon etliche Texte über Projektmanagement gelesen – von einfachen Tipps bis zu umfassenden Handbüchern. Doch oft wird dabei ein wichtiger Aspekt übersehen: die Bedeutung von Ressourcenmanagement. Lass uns daher genauer betrachten, wie das Ressourcenmanagement zum Erfolg deines Projektportfolios beitragen kann.

In diesem Beitrag erfährst du, was Ressourcenmanagement bedeutet, warum sie so wichtig ist, welche Aufgaben ein Ressourcenmanager hat und wie du mit effektivem Arbeitsmanagement in monday.com deine Ressourcenplanung im Griff behalten kannst.

Was ist Ressourcenmanagement

Ressourcenmanagement beinhaltet das Planen, die Terminierung und das Zuweisen von Mitteln wie Personen, Kompetenzen, Kapital oder Ausrüstung zur Vorbereitung auf ein bevorstehendes Projekt. Das Ziel ist es, deine Ressourcen optimal zu nutzen, um einen Mehrwert für dein Unternehmen zu erschaffen.

In der Regel werden die Ressourcen in zwei Hauptkategorien eingeteilt:

 

  • Materielle Ressourcen umfassen alles, was du sehen oder berühren kannst, wie Arbeit, Maschinen, Grundbesitz, Software oder Geld.
  • Immaterielle Ressourcen sind konzeptioneller Natur. Dazu zählen beispielsweise geistiges Eigentum (wie Technologiepatente), Ideen oder spezielle Kompetenzen, die zur Aufgabenbewältigung benötigt werden.

Warum ist Ressourcenmanagement im Projektmanagement wichtig?

Ressourcenmanagement ist essenziell, da sie dir ermöglicht, genau zu planen und einzuschätzen, was du zum Abschluss eines Projekts benötigst. Dieser Ansatz zur Vermeidung von Verschwendung steigert die Effizienz und erlaubt die Wiederverwendung und das Recycling von Ressourcen nach Bedarf.

Stell dir ein konkretes Beispiel vor, wie du das Ressourcenmanagement im Projektmanagement einsetzen würdest:

Angenommen, du entwickelst eine neue Softwareanwendung für einen Kunden und hast drei Monate Zeit, um die Arbeit zu erledigen. Zu Beginn des Projekts planst du die Kompetenzen und Verfügbarkeiten deines Teams und verteilst entsprechend die Aufgaben. Du behältst den Überblick über die Fortschritte und behebst potenzielle Engstellen, bevor Probleme entstehen.

 

 

 

Fällt ein Teammitglied aus, kannst du dessen Aufgaben schnell auf einen anderen Kollegen übertragen. Geht ein Laptop kaputt, hast du sofort Ersatz bereit, um Verzögerungen zu vermeiden. Du lieferst die Software termingerecht und innerhalb des Budgets ab, was deinen Kunden so beeindruckt, dass er für zukünftige Projekte wieder auf dich zurückkommt.

Das ist Ressourcenmanagement in der Praxis. Sie spart dir und deinem Team Zeit, Geld und Mühe.

Was macht ein Ressourcenmanager?

Ein Ressourcenmanager ähnelt einem Projektmanager, allerdings mit einem entscheidenden Unterschied:

  • Als Projektmanager fokussierst du dich auf das Erstellen und Zuweisen von Aufgaben, um ein Ziel zu erreichen.
  • Als Ressourcenmanager bist du dafür zuständig, die für die Erledigung dieser Aufgaben nötigen Ressourcen bereitzustellen.

Welche Techniken gibt es im Ressourcenmanagement?

Im Ressourcenmanagement gibt es sechs Haupttechniken, die dir helfen, effektiv zu arbeiten.

1. Ressourcenprognose

Bei der Ressourcenprognose geht es darum, den zukünftigen Bedarf an Ressourcen vorauszusagen. Genauigkeit in deinen Vorhersagen bedeutet weniger Verschwendung und eine schnellere, kosteneffiziente Umsetzung.
Um diese Prognose machen zu können, musst du deinen Projektlebenszyklus genau kennen und wissen, welche Ressourcen dir zur Verfügung stehen. Eine Arbeitsmanagementlösung kann dir die nötige Übersicht bieten und einen einfachen Zugang zu deinen Projekten und Ressourcen an einem Ort ermöglichen.

2. Ressourcenplanung

Die Ressourcenplanung hilft dir zu ermitteln, welche Ressourcen du brauchst, um dein Projekt zu vollenden, und stellt sicher, dass alles zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist. Mit einer soliden Ressourcenplanung in monday.com bleibt dein Team organisiert, effizient und bereit, jede Herausforderung anzugehen.

3. Ressourcenzuteilung

Bei der Ressourcenallokation geht es darum, die verfügbaren Ressourcen optimal einzusetzen. Das bedeutet, du bewertest alle verfügbaren Ressourcen, analysierst, wie sie effizient genutzt werden können, und setzt sie dann ein, um dein Team bei der Arbeit zu unterstützen.

4. Erneute Ressourcenplanung

Die erneute Ressourcenplanung befasst sich mit dem Erstellen eines gut durchdachten Plans, wann und wo Ressourcen wie Mitarbeiter, Ausrüstung und Anlagen eingesetzt werden sollen. Du konzentrierst dich darauf, alle deine Ressourcen innerhalb eines Zeitplans zu organisieren, um sicherzustellen, dass Aufgaben und Projekte rechtzeitig und ohne Konflikte abgeschlossen werden. Ein wichtiges Werkzeug hierfür ist der Ressourcenkalender, mit dem du alle deine Projektressourcen planen, verwalten und zuweisen kannst, um Projektmeilensteine und Fristen einzuhalten.

5. Ressourcenausgleich

Beim Ressourcenausgleich decken Manager nicht ausreichend genutzte oder fehlgeleitete Ressourcen auf und setzen sie neu ein, um die Effizienz zu optimieren.

6. Ressourcenglättung

Die Ressourcenglättung zielt darauf ab, die Ressourcennutzung über die Zeit so gleichmässig wie möglich zu verteilen. Wenn das gut umgesetzt wird, können Projektmanager weiterhin die Projekttermine und -ziele einhalten, während sie Schwankungen durch Über- oder Unterlastung der Ressourcen minimieren. Bei dieser Technik änderst du die Start- und Enddaten von Aktivitäten innerhalb eines Projekts, um Spitzen und Täler zu vermeiden.

Das monday work management kann den Prozess der Prognose, Zuteilung, Planung, Ausgleichung und Abglättung deiner Ressourcen mit einer benutzerfreundlichen und visuellen Oberfläche deutlich vereinfachen. Probier es noch heute kostenlos aus und überzeuge dich selbst!

 

Welche Arten von Ressourcen gibt es im Projektmanagement?

Im Allgemeinen gibt es als Ressourcen- oder Projektmanager fünf verschiedene Arten von Projektmanagementressourcen.

In einem nächsten Beitrag gehen wir noch genauer auf diese fünf verschiedene Arten ein, hier folgt aber nun eine kurze Übersicht:

1.
Menschen

2.
Materielle Ressourcen

3.
Ausrüstung

4.
Geld

5.
Zeit

Welche Vorteile bietet das Ressourcenmanagement?

Das Ressourcenmanagement mag wie ein zusätzlicher Schritt im Projektprozess erscheinen, ist aber entscheidend, um deine Ressourcen bestmöglich zu nutzen. Hier sind die wichtigsten Vorteile, die du geniesst, wenn du frühzeitig in das Ressourcenmanagement investierst:

1. Vermeidung unvorhergesehener Probleme

59 % der Dienstleistungsunternehmen sehen die Unfähigkeit, den Bedarf an Projektressourcen vorherzusagen, als eine grosse Herausforderung. Indem du dir Zeit nimmst, deine verfügbaren Ressourcen zu verstehen und wie du sie einsetzen kannst, kannst du mögliche Probleme im Voraus erkennen und dir und deinem Team viele Schwierigkeiten ersparen.

2. Minimierung von Team-Burnout

Ein gutes Ressourcenmanagement verhindert, dass du oder dein Team überlastet werdet, was die Produktivität beeinträchtigen könnte. Es stellt sicher, dass jeder genau das hat, was er braucht, und wann er es braucht, was besonders wichtig ist, wenn Teammitglieder an mehreren Projekten arbeiten.

3. Steigerung der Team-Effektivität

Durch die Optimierung der Ressourcenzuteilung kann dein Team Aufgaben rechtzeitig erledigen, es kommt zu weniger Verschwendung, und du kannst deine Projekte mit grösserer Wahrscheinlichkeit fristgerecht und innerhalb des Budgets abschliessen.

4. Sicherheitsnetz bei Problemen

Wenn dein Projekt die Ziele nicht erreicht, zum Beispiel wegen fehlender Ressourcen, zeigen gute Planung und Verwaltung, dass du alles in deiner Macht Stehende getan hast. Dies stärkt das Vertrauen der Stakeholder in dich.

5. Steigerung der betrieblichen Effizienz

Die Verwaltung und Überwachung der Ressourcenzuteilung hilft dir, den Ressourcenverbrauch deines Teams besser zu verstehen. Diese Einblicke erleichtern die genaue Planung für zukünftige Projekte.

Wie monday.com dir dabei hilft, deine Ressourcen effizient zu verwalten

monday work management macht den komplexen Akt des Ressourcenmanagements einfacher, indem es dir ermöglicht, alle deine Ressourcen zentral zu erfassen. So kannst du in Echtzeit verfolgen, wie Ressourcen genutzt werden und wer dafür verantwortlich ist.

Auf der benutzerfreundlichen Arbeitsmanagementplattform monday.com, kannst du:

 

  • Ressourcen planen, terminieren und zuteilen, um dich flexibel an verändernde Prioritäten anzupassen, mit Ansichten, die dir den aktuellen Status jeder Ressource auf einen Blick zeigen.
  • Mit der Arbeitslastansicht kannst du einfach visualisieren und nachverfolgen, wie viele Stunden jedes Teammitglied für jede Aufgabe benötigt, um Über- und Unterlastungen schnell zu erkennen und die Arbeitszeit deines Teams proaktiv zu steuern. Diese Ansicht hilft dir auch, den Einsatz von Ressourcen und Ausrüstungen zu überwachen.
  • Behalte dein Projektbudget im Auge und verfolge deine Ausgaben mit unseren Finanzübersichten.

Fazit

In diesem Blog haben wir die Bedeutung des Ressourcenmanagements im Projektmanagement beleuchtet und gezeigt, wie entscheidend eine effiziente Ressourcenverwaltung für den Erfolg eines Projekts ist. Von der Vermeidung unvorhergesehener Probleme und der Minimierung von Team-Burnout bis hin zur Steigerung der Team-Effektivität, der Bereitstellung eines Sicherheitsnetzes bei Problemen und der Verbesserung der betrieblichen Effizienz.

Mit monday.com wird das Ressourcenmanagement vereinfacht, indem eine zentrale Plattform geboten wird, auf der alle Ressourcen übersichtlich dargestellt werden können. Egal ob es um die Planung, Zuweisung oder Überwachung von Ressourcen geht, monday.com bietet die Tools und Ansichten, die benötigt werden, um alles im Blick zu behalten und effizient zu steuern.

Starte auch du dein Ressourcenmanagement mit monday.com und nutze die vielseitigen Vorteile.

Wir sind deine Experten für monday.com Lösungen. Wenn du Fragen hast oder Unterstützung bei der Implementierung von monday.com in deinem Unternehmen benötigst, stehen wir dir gerne zur Verfügung. Unser Team hilft dir, die Plattform optimal zu nutzen, damit du und dein Team eure Projekte erfolgreich und effizient durchführen könnt. Zögere nicht, dich bei uns zu melden – wir helfen dir gerne!

Quelle: monday.com

Share via

Die Blinno GmbH – der offizielle monday.com DACH-Partner

Die Blinno GmbH ist der offizieller monday.com Partner der DACH-Region. Wir sind spezialisiert in der Schulung, Implementierung, Integration und in der monday.com Beratung. Auch verfügen wir über ein breites technisches Know-How und sind Experten in der Automatisierung von Aufgaben, im Erstellen von Zusatzfunktionen, welche dir fehlen sowie in der Entwicklung von monday.com Apps. Gerne helfen wir auch dir dabei, den vollen Nutzen aus dem WorkOS zu holen.

Du bist dir noch nicht sicher, ob monday.com das Richtige für dich ist? Bei uns werden Ehrlichkeit und Transparenz grossgeschrieben. In einem kostenlosen Erstgespräch beraten wir dich gerne dazu, ob das WorkOS die richtige Wahl für dein Unternehmen sein könnte.

Share This